Benutzer:  Passwort:  
13.10.2018 - Leichtathletik-Talentsportfest in Mannheim
 
Leichtathletik-Talente zeigen Ihr Können
Acht Athleten aus dem Bezirk in Mannheim beim Talentsportfest Jolanda Kallabis und Elias Keller auf dem Podest

Das Programm beim Leichtathletik-Talentsportfest in Mannheim ist schweißtreibend: Sechs Disziplinen mit Sprint, Hürdenlauf, rechts und links weitspringen, Medizinballstoßen und Medizinballwurf und ein 800m-Lauf in zwei Stunden zu absolvieren, ist kein Entspannungsprogramm. Dazu kommt am Nachmittag noch ein Durchlauf von fünf Stationen mit alternativen Disziplinen wie Stabsprung in die Weitsprunggrube, Hürdenkoordinationen, kleine Sprünge, Hochsprung mit Turnaufgaben oder Ballbalancieren. Da darf man schon mal fertig sein. Doch die 13-jähringen Nachwuchsleichtathleten geben hier alles, denn es ist schon eine Ehre, unter den besten in Baden zu sein und sich für den ersten Kader zu qualifizieren. Außerdem dürfen die Besten von Mannheim in Albstadt an der Landessportschule weitere Lehrgänge machen und werden das erste Mal in ihrer noch jungen Karriere genauer beobachtet und gefördert. Zu diesen Auserwählten zählen Marlene Scherer (TSV Bodman), Clara Endres und Pia Schmidt-Rüdt (beide LC Überlingen), Mia Gottschlich und Ella Weise (beide TV Konstanz), Elias Keller (TuS Gottmadingen), Jolanda Kallabis (TG Stockach) und Manuel Schmal (Stahringen). Die ersten zehn Athleten sind gesetzt für Albstadt, andere müssen noch warten, es zählen hier auch sehr gute Ergebnisse in der Jahresbestenliste.
Besonders gut schnitten Jolanda Kallabis und Elias Keller ab. Jolanda überzeugte als Zweite besonders in ihrer Spezialdisziplin, dem 800m-Lauf und Elias zeigte, dass er gut sprinten und springen kann. Er belegte den dritten Rang von allen Jungen. Clara Endres belegte Platz 10.
Begrüßt wurden die Talente, die von Trainern und einigen Eltern begleitet wurden, vom Präsidenten des Badischen Leichtathletikverbandes Philipp Krämer und Landestrainer Christoph Geisler und die Betreuung übernahmen die regionalen Stützpunktleiter, in diesem Fall Winfried Herzig als zuständigen Stützpunktleiter des Bezirks Hegau-Bodensee. Versorgt wurden alle Gäste durch ein reichhaltiges Buffet und die Athleten erhielten ein T-Shirt sowie eine Urkunde und ihre Ergebnisse, die den Vergleich mit den anderen Athleten optisch darstellten.

  Autor: W. Herzig  
   
 
Zufriedene Gesichter nach einem anstrengenden Tag: Die neuen F-Kadermitglieder des Badischen Leichtathletik-Verbandes aus dem Bezirk Hegau-Bodensee. Hintere Reihe v.l.: Elias Keller, Manuel Schmal, Marlene Scherer, Jolanda Kallabis, vordere Reihe v.l.: Pia Schmidt-Rüdt, Clara Endres, Ella Weise, Mia Gottschlich